FAMI­LI­EN­RECHT

FAMI­LI­EN­RECHT

 Von immer grö­ße­rer Rele­vanz ist das Fami­li­en- und ins­be­son­de­re das Schei­dungs­recht.

Das Fami­li­en­recht bie­tet eine viel­fäl­ti­ge Palet­te von recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen. So stel­len sich im Ehe­recht ins­be­son­de­re Fra­gen im Zusam­men­hang mit der nicht­ehe­li­chen Lebens­ge­mein­schaft, mit der Ehe­schlie­ßung sowie mit den Fol­gen einer Ehe­schei­dung.

In die­sem Zusam­men­hang wäre es emp­feh­lens­wert, schon im Vor­feld durch Ehe­pak­te recht­li­che Pro­ble­me zu ver­mei­den. Das Fami­li­en­recht regelt aber auch Rechts­ver­hält­nis­se zwi­schen Eltern und Kin­dern. Hier­bei geht es ins­be­son­de­re um Fra­gen wie Fest­stel­lun­gen der Vater­schaft bei unehe­li­chen Kin­dern, Unter­halts­ver­pflich­tun­gen und die Annah­me an Kin­des statt.

Wei­te­re Fra­ge­stel­lun­gen betref­fen die Obsor­ge für Min­der­jäh­ri­ge, die Sach­wal­ter­schaft und die Kuratel­le.

Auch in die­sen Berei­chen sind die Spe­zia­lis­ten der Kanz­lei Vogl Ihr rich­ti­ger Ansprech­part­ner.