LEBENS­VERSICHERUNG RÜCK­TRITT

Man­dan­ten­in­for­ma­ti­on 2
14.06.2016

LEBENS­VERSICHERUNG RÜCK­TRITT

Man­dan­ten­in­for­ma­ti­on 2
14.06.2016

SEHR GEEHR­TE MAN­DANT­SCHAFT

Wir möch­ten Ihnen mit­tei­len, dass wir die ers­te Grup­pe von Geschä­dig­ten – wie ange­kün­digt – per 31.05.2016 abge­schlos­sen haben.

Des­halb werden wir die Zuord­nung sämt­li­cher ein­ge­lang­ter Unter­la­gen noch­mals kon­trol­lie­ren, prü­fen und orga­ni­sie­ren. Feh­len­de Informationen und Unter­la­gen werden wir eigen­stän­dig nach­for­dern und ein­ho­len.

Wenn sich die Versicherungen koope­ra­tiv zei­gen, rech­nen wir damit, dass die Erhe­bungs­pha­se für die ers­te Geschä­dig­ten­grup­pe in ca. einem Monat abge­schlos­sen sein wird.

In die­sem Zusam­men­hang erlau­ben wir uns dar­auf hin­zu­wei­sen, dass die aktu­el­le Recht­spre­chung in Deutsch­land unseren Ver­dacht bestä­tigt hat: Der Rück­tritt von der Lebens­versicherung ent­wi­ckelt sich zum Bume­rang, denn es zeigt sich, dass mit dem Rück­tritt Ihr Scha­den nicht aus­ge­gli­chen werden kann. Unser Bestre­ben, auf sämt­liche Rechts­grün­de (Irr­tum, Arg­list, Scha­den­er­satz, etc.) zu set­zen, erweist sich dem­nach als rich­ti­ge Ent­schei­dung.

Aus dem gege­be­nen Anlass dür­fen wir Sie des­halb bit­ten, Ihre vor­han­de­nen Ver­si­che­rungs­un­ter­la­gen noch­mals zu sich­ten. Soll­ten Sie dar­in Infor­ma­ti­ons­un­ter­la­gen oder Pro­spek­te fin­den, ersu­chen wir Sie, die­se an uns zu über­sen­den. Denn aus die­sen Unter­la­gen, wel­che Ihnen im Rah­men des Ver­kaufs­ge­sprä­ches über­ge­be­nen wurden, kön­nen Ihre Ansprü­che begrün­det werden.

Feld­kirch, am 14.06.2016
el 588/15 ok